Posts Tagged ‘garten’

Fichten fällen – Seilklettertechnik

April 29th, 2013

Leider ist die gemeine Fichte ein Flachwurzler . Die Fichte breitet ihre Wurzeln nah am Boden aus, versauert dabei den Boden und hat zudem keinen Halt wenn es richtig anfängt zu stürmen.
In dem Garten standen leider 2 richtig dicke Fichten und 5 kleinere. Die dicken Fichten sind locker 27-30 Meter groß gewesen, die kleineren trotz dünnen Stämmen an die 20 Meter.
Keine Versicherung wollte die Fichten auf Sturmschäden versichern und da die Lage (Hochspannungsleitung, das Haus, des Nachbars Anbau) sehr ungünstig war mussten die Fichten weichen.



Auf der Suche nach einer günstigen und kompetenten Firma bin ich über Freunde an die www.Huss-Seilklettertechnik.de Crew aus Bremen geraten, die trotz Anfahrt und Übernachtung günstiger waren als Kölner Betriebe.
Die Anfahrt aus Bremen haben die Jungs direkt genutz um die Richtlinien in NRW zu pauken. Nach einem Check Up vor Ort (sie kannten nur Fotos) stand fest: Wir brauchen keine Genehmigung, und müssen auch nicht aufforsten + keine Nestsaison : Die Fichten können weg.

Meine Angst vor des Nachbars Garage und möglichen Schäden wurde mir genommen als mir erklärt wurde wie genau (Abseiltechnik) und wie vorsichtig die Arbeitsweise der Huss Crew ist. Es wurde zwar ein Schaden am Gartenzaun nicht ausgeschlossen, da dieser 20cm neben einem der dicken Fichten entlanggeht.. Rückblickend hat der Zaun überlebt – die Huss Seilkletter Crew hat spitzen Arbeit geleistet.

Während der 2 Tage Arbeit habe ich immer wieder meine Kamera gezückt um Nahaufnahmen zu machen, nebenbei ist ein Timelaps entstanden ..

Read the rest of this page »

Der Bio Acker in der Stadt

Juli 29th, 2012

Den Bio Garten gibt es inzwischen in vielen Regionen. Hier in Köln gibt es 3 Acker mit Parzellen ab 50qm für 130€ Saisonbeitrag. In Köln Holweide besuche ich den von Bioland zertifizierten Bio Garten.

Der Bauer hat den Boden vorbereitet, die Saat ausgebracht, Zäune (gegen Haasen etc) aufgestellt und Schutzblumen um die Beete gepflanzt. Im Mai beginnt dann die Arbeit für die Hobby Gärtner. Unkraut vernichten und je nach Wunsch  eigene Schutzanlagen (Netze o.ä.) errichten. Den Hobbygärtnern steht der Bauer 1-2/Woche für Fragen zur Verfügung. Am Feld gibt es allerlei Gartengerät wie Hacken, Schaufeln oder Gießkannen  gratis für die Gartenfreunde.  Anfang Juni können bereits die ersten Salate und Radieschen geerntet werden.

Read the rest of this page »

Windowfarm in Cologne

Juli 8th, 2012

Windowfarming
In New York sind Gärten selten, aber die Sonne scheint durch (fast) jedes Fenster.  Mit der vertikalen Bauweise der Hydrokultur kann dieser Platz sehr gewinnbringend genutzt werden. Seien es Kräuter, Salate oder Tomaten – dem Kräutergarten im Fenster steht nur etwas Bastelspaß im Weg.

Read the rest of this page »